ÜBER DAS WAXING
EIN BISSCHEN GESCHICHTE .....

Im antiken Ägypten haben die Frauen, die zu viel vorhandenen Haare vom Intimbereich, mit einer klebrigen
Mischung aus Honig und Öl entfernt, welche danach mit einen dünnen Leinentuch weggewischt wurde.

Das erste Buch über die Zubereitung von kosmetischen Artikeln erschien zu Cleopatra’s Zeiten, in dem
Rezepte für Kosmetika standen, welche Cleopatra selbst benutzte.

Wir können sagen, dass seit der Antike oder länger, bis heute, die Frauen schön sein möchten.
In Europa wird die Haarentfernung mit Warmwachs auf Bienenhonigbasis seit langer Zeit praktiziert.
Diese Art der Haarentfernung (Waxing) ist praktisch, schnell, effizient und langanhaltend, weil die Haare
mit der Wurzel entfernt werden.

Viele Frauen und Männer finden, dass diese Art der Haarentfernung die Beste von Allen ist.

ALLES ÜBER DAS BRASILIANISCHE WAXING

Das brasilianische Waxing ist seit den 90‘er Jahren bekannt. In dieser Zeit haben die Frauen immer
gedacht, dass es schön und angenehmen ist, wenn es im Intim-Bereich keine Haare mehr gibt.
Alles hat 1987 in New York angefangen, als sieben Schwestern aus Brasilien – Jocely, Jonice, Janea,
Joyce, Juracy, Jussara und Judseia einen Schönheits-Salon namens „J Sisters International“ eröffnet
haben. Sie haben Ihre Kundinnen davon überzeugt, dass es sexy und schön ist alle Haare im
Intim-Bereich entfernt zu haben, um enge Bikinis tragen zu können.

Ein Intim-Komplett-Waxing (brasilianisch) dauert zwischen 15 und 30 Minuten, alle Haare werden entfernt,
auch die Haare vom Anus. Man kann vorne ein Dreieck oder ein schön modellierten Streifen stehen lassen.

Danach haben Sie 4 bis 6 Wochen Ruhe mit den Haaren im Intim-Bereich. Das ist preiswert für Ihren
Geldbeuteul, die Haare werden immer weniger, sie kratzen nicht mehr (wie beim Rasieren) und Sie
bekommen keine Haut-Irritationen mehr.


GUT ZU WISSEN….....
Rasieren mit einem Gerät, was bedeutet das?
Die Haare werden nur auf der Hautoberfläche abgeschnitten. Mit der Zeit werden sie stärker, fester und
auch mehr, da die Wurzeln nicht entfernt werden, wie beim Waxing.


Haarentfernungscreme
Mit Haarentfernungscreme sind die Haare, wie beim Rasieren, auch nur auf der Hautoberfläche entfernt.
Die Haarwurzeln aber bleiben auch hier, mit der Zeit werden die Haare stärker und fester.
Die Haarentfernungscremes lösen chemisch die Haare auf der Hautoberfläche auf und können viele
Haut-Irritationen verursachen.


Epilieren mit ein Gerät
Ein Epiliergerät hat viele Pinzetteen, die Haare werden mit der Wurzel entfernt. Diese Prozedur dauert
sehr lange. Man kann Haut-Irritationen und eingewachsene Haare bekommen. Ein Epilier-Gerät kann
man nicht an empfindlichen Stellen, wie im Intim-Bereich oder den Achseln benutzen.


Waxing
Die Haare werden mit der Wurzel entfernt. Man hat 4 bis 6 Wochen lang eine schöne und glatte Haut.
Das Warmwachs kann man überall benutzen (Intim-Bereich, Achseln, Nase). Das Warmwachs auf
Bienenhonigbasis hat natürliche Inhaltsstoffe, ist angenehmen und freundlich zur Haut.